Shiatsu - die sanfte Berührung, die bewegt

Durch die Berührung den Fluss der Lebensenergie ins Gleichgewicht bringen. 

Die sanfte, ganzheitliche Behandlungsform wirkt entspannend, ausgleichend und belebend für

Körper, Geist und Seele.


Mit der Kraft der Sonne Deine innere Mitte (wieder) finden und

Dich danach neu ausrichten

Was ist Shiatsu?

Shiatsu bedeut 'Fingerdruck' und ist eine ganzheitliche japanische Körpertherapie. Die Therapeutin setzt spezifische Hand-, Ellenbogen- und Knietechniken ein, um den Energiefluss zu unterstützen und vorhandene Blockaden zu lösen. Shiatsu aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers und hilft bei vielen Beschwerden.

Shiatsu unterstützt bei:

Kopfschmerzen und Migräne

Konzentrationsschwierigkeiten

Schlafstörungen

Atemwegserkrankungen

Kreislaufstörungen

Herzerkrankungen

Stress

Nervosität

Trauma

Verdauungsproblemen

Atembeschwerden

Multiple Sklerose

Schulterbeschwerden

Nackenverspannungen

Müdigkeit und Erschöpfung

Menstruationsbeschwerden

Depressive Verstimmungen

Lebenskrisen


Sowie zur Unterstützung der Selbstheilungskräfte in diesen und in vielen anderen Lebensbereichen, oder einfach zum Entspannen, den Moment geniessen und sich wohl fühlen.

Was brauchst Du zum Shiatsu?

Shiatsu wird in bequemer Kleidung auf einer Matte am Boden ausgeübt. Bitte nehme eine lange Hose und Socken mit.

Eine Behandlung dauert ca. 60 min inkl. kurzem Gespräch. Für die erste Sitzung rechne mit ca. 75 min, da ein Aufnahmegespräch durchgeführt wird. Mein Stundenansatz beträgt CHF 125.00. Die Bezahlung erfolgt in der Regel in bar oder mit TWINT.